MOLEKULARPATHOLOGIE

Die molekularpathologische Diagnostik stellt einen wesentlichen Bestandteil der pathologischen Diagnostik, insbesondere der Tumorpathologie dar.

Mit Hilfe molekularbiologischer Forschung wurden in den letzten Jahren gezielt auf bestimmte krankheitsvermittelnde Moleküle gerichtete Medikamente (Target spezifische Therapien) entwickelt. Die Entscheidung, ob ein solches Medikament eingesetzt wird, trifft heutzutage zunehmend häufiger der Pathologe mit Hilfe molekularpathologischer Untersuchungsverfahren.

Wir bieten diese Leistung in Kooperation mit unseren Partnern, dem Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen und der TARGOS Molecular Pathology GmbH an.

In unserem Institut verfügt Prof. Dr. med. Josef Rüschoff entsprechend seiner Zertifizierung in der „Fakultative Weiterbildung Molekularpathologie“ über die Berechtigung zur Erbringung molekularpathologischer Diagnostik. Auch bei PD Dr. med. Ernst Heinmöller besteht eine Expertise in molekularer Diagnostik.

Leistungsspektrum Molekularpathologie Pathologie Nordhessen:

Leistungsspektrum Molekularpathologie

Anforderungsformular

Anforderungsformular Molekularpathologie zum Download