KONSILARISCHE UNTERSUCHUNGEN

Notwendige Zusatzuntersuchungen – beispielsweise spezielle molekularpathologische Untersuchungen - oder referenzpathologische Zweitmeinungen leiten wir an ausgewählte Institute weiter.

In unvorhersehbaren Situationen (z.B. Ausfall von Geräten oder erheblichem Personalausfall) findet die Bearbeitung der Proben soweit möglich hier im Institut in Kassel oder an unserem Standort Eisenach statt. Reichen die Kapazitäten nicht aus, werden die Präparate unmittelbar und auf direktem Weg an ausgewählte Unterauftragnehmer gegeben.

Die Listen unserer Konsilpartner / Unterauftragnehmer erhalten Sie gerne auf Wunsch von uns.